Montag, 3. März 2014

Essie - sugar daddy

Bei "meinem" Müller gibt es gerade ein ganz tolles Set von Essie. 


Enthalten ist ein Farblack und der Überlack good to go. Da ich den Überlack sowieso noch testen wollte,  habe ich das Angebot gleich genutzt. Außerdem habe ich gleich noch den millionails mitgenommen. Ich hoffe er hilft gegen meine gespaltenen Nagelspitzen. In dem Set gibt es insgesamt sechs verschiedene Farben zum Preis von 12,95 Euro. Ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden welches Set ich nehmen soll. Und da mein Mann mit einkaufen war, hab ich einfach ihn entscheiden lassen. Er hat sugar daddy ausgesucht. Ein sehr dezenter Lack, der die Nägel richtig gepflegt wirken lässt.

Lackierte habe ich zwei Schichten. Ich hätte ehrlich gesagt schon gedacht, dass er ein bisschen mehr deckt. Das Ergebnis gefällt mir aber trotzdem gut.

Der Auftrag und die Trockenzeit war super.













Kommentare:

  1. den lack kann ich mir gut für french manicure vorstellen! wenn man so schöne ordentliche nägel hat wie du kann man ihn auch gut solo tragen :) lg

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den Lack toll. Dadurch sehen die Nägel irgendwie natürlich und gepflegt aus. Für mich wäre er aber wohl nichts, der sugar daddy ist ja eher für mittlere hauttypen gedacht und keine Kalkleichen wie mich^^

    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach passt der Lack super, wenn es mal unauffällig,aber gepflegt sein soll. Ich finde aber nicht, dass deine Hautfarbe (an den Fingern) aussieht wie eine Kalkleiche ;-)

      Löschen